Das Sardische stirbt aus

Laut einer Umfrage des Sardinian Socio Economic Observatory (www.sardinianobservatory.org) nimmt die sardische Sprache immer weniger Raum im Alltag und auch in den Familien ein.

Mittlerweile wird in 52 % der Haushalten nur noch italienisch gesprochen. Im Arbeitsbereich liegt der Prozentsatz sogar bei fast 90 %.

In 0,6 % der Familien wird nur Sardisch gesprochen – in 31,5 % Sardisch und Italienisch.

Foto: pixabay.com / wilhei

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.