Nur jedes 2. Lamm kommt aus Sardinien

Über 800.000 Lämmer werden zu den Osterfesttagen auf Sardinien verspeist. Was aber die wenigsten der Sarden wissen – nur jedes zweite kommt auch tatsächlich von der Insel.

Und so manches Lamm aus Rumänien oder Griechland wird auch als sardisches Tier verkauft.

Der sardische Landesverband warnt nun vor dem Kauf von ungekennzeichneten Fleisch und fordert die Konsumenten auf, bewusst sardische Produkte zu kaufen und damit die jahrhunderte alte Kultur der sardischen Hirten zu unterstützen.

Foto: pixabay.com / SnaXXy

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.